© Universitätsklinikum Erlangen
Jay Patankar
B05
Neuropeptide und TRP Ionenkanäle als Effektoren epithelialer und immunzellulärer Funktion bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
Prof. Dr. Becker & Dr. Jay Patankar

Jüngste Daten deuten auf eine neue Rolle für peptiderge Neuronen in der Pathogenese von Darmentzündungen hin. Die Neuropeptidfreisetzung wird durch Kanäle mit transientem Rezeptorpotenzial (TRP) gesteuert. Eigene Daten deuten auf eine bisher unbekannte Rolle der Expression extra-neuronaler TRP-Kanäle auch in intestinalen Immun- und Epithelzellen hin, was auf ein komplexes neuro-immun-epitheliales Signalnetzwerk im Darm hindeutet. Das zentrale Thema dieses Projekts ist es zu verstehen, wie enterische Neuronen über die Sekretion von Neuropeptiden die intestinale Homöostase orchestrieren und wie die TRP-Aktivierung zusätzlich die intestinale mukosale Immunität und die Funktion von Epithelzellen reguliert.